Drucken

Am Pfingstmontag, 25.05.2015 wurde diese Katze von einem unserer Mitglieder mitten auf der Fahrbahn der neuen Umgehung von Nördlingen Richtung Wallerstein gefunden.

Im ersten Moment wurde vermutet, dass die Katze tot sei, aber dann bewegte sie sich plötzlich.
So nahm die Finderin die wunderschöne, blau-weiße Langhaarkatze ohne zu zögern mit und brachte sie umgehend zum Tierarzt.
Nach zwei Röntgenbildern stand dann fest: Becken gebrochen, Schädelhirntrauma und mindestens 4 Babys im Bauch.
Die Tierärztin meinte, dass das arme Kätzchen es schaffen würde, wenn sie nur die Nacht überlebt.
Bis jetzt lebt die Katze noch und es geht ihr den Umständen entsprechend besser.

Liebe Nicole, vielen lieben Dank, dass du nicht weggeschaut, sondern der Katze sofort geholfen hast.

Wenn auch Sie der armen Schönheit und künftigen Unfallkatzen helfen wollen, können Sie uns gerne mit einer Spende unterstützen.
Wir haben hierfür einen Spendenfond eingerichtet:

Stickwort: Unfallkatze
Spendenkonto: 389940
Bankleitzahl: 72250000
Bank: Sparkasse Nördlingen

IBAN: DE 97 7225 0000 0000 389940
BIC:    BYLADEM1NLG

Wir sind wirklich dankbar für jeden Euro, da wir auch solchen Tieren eine Chance geben wollen.

Unfallkatze

Update 31.05.2015:

So wie es aussieht, kann die kleine Maus es schaffen..... was wirklich ein kleines Wunder ist, da das Auto, welches sie erfasst hat, sogar Teile vom Frontspoiler verloren hat. Ein ungleicher Gegner - Auto gegen Katze - unglaublich wie zäh Katzen doch sein können.
Bella-Blue hat nun nach 3 Tagen wieder begonnen selbstständig zu fressen und zu trinken. Es wurde auch ein Ultraschall durchgeführt, um zu sehen, wie es den Babys geht. Diesen geht es den Umständen entsprechend gut und werden voraussichtlich in 10 Tagen zur Welt kommen.
Bella-Blue wird nun nach der Geburt ihrer Babys eine OP benötigen.
Nochmals vielen Dank an Nicole, die an dieser gefährlichen Stelle angehalten hat und sie mitnahm. Wir hoffen nun auf ein gutes Ende für Bella-Blue und ihre kleinen Babys und drücken alle Daumen und Pfoten.

Bella-Blue

Update 11.06.2015:

Ihre Jungen hat Bella-Blue leider noch nicht.
Sie darf aber mittlerweile schon etwas laufen, sofern das mit ihrem gebrochenem Fuß geht.
Durch den Schlag auf den Kopf und die Blutung aus dem Ohr hat man festgestellt, dass sie nicht mehr gut hört. Der behandelnde Tierarzt meint, dass das Trommelfell beschädigt wurde.
Auch hat Bella-Blue noch etwas Koordinationsschwierigkeiten beim Laufen.
Aber ansonsten hat sie einen gesegneten Appetit (wie man sieht :-))

Bella-Blue

Update 18.06.2015:

Bella-Blue hat nun am 16.06.2015 drei gesunde Babys zur Welt gebracht.
(Ein Baby hat den Unfall leider nicht überlebt und wurde tot geboren.)
Die 3 lebenden Kitten heißen nun Wum, Wendelin und Wilma.

Bella-Blue
So, hier ist noch mal ein Foto von den Babys.
Das Kitten, bei dem man das Gesicht gut sehen kann, ist Wum.
Babys von Bella Blue

 Update 02.07.2015:

Hier neue Bilder von Bella Blue.
Die Kleinen wachse und gedeihen prächtig.
Und Mutter Bella Blue erholt sich gut.

Bella Blue mit Kitten Kitten von Bella Blue

Update 25.07.2015:

Bella und ihren Babys geht es sehr, sehr gut.
Die Kleinen sind auch schon richtige Draufgänger.

Bella Blue Kätzchen Kätzchen Kätzchen

Update 20.01.2017:

Bella Blue nun eineinhalb Jahre nach ihrem schweren Unfall. Sie ist eine traumhaft schöne und liebenswerte Katze geworden.

Bella Blue Bella Blue